Wärmedämmverbundsysteme

Gibt es heute noch einen guten Grund, auf bis zu 30 Prozent Heizkostenersparnis zu verzichten und die Umwelt mit unnötigen Brennstoffabgasen zu belasten?

Wir meinen: Nein.

Mit bewährten Wärmedämm-VerbundSystemen aus organischen und anorganischen Materialien tun wir etwas für Ihren Geldbeutel und eine intakte Natur. Diese weltweit erfolgreichen Fassadendämmsysteme bieten Ihnen höchste Sicherheit und Langlebigkeit.

Altbauten gut einpacken und mehrfach profitieren

Mit neuer Dämmung am alten Haus Geldbeutel und Umwelt schonen

Energiekosten runter, Wohnkomfort rauf: Mit effizienter Wärmedämmung sinken Heizkosten, und die Wärme bleibt im Haus. Ungedämmte Häuser verbrauchen oft mehr als 20 Liter Öl pro Quadratmeter Fassade, wärmegedämmte Eigenheime kommen häufig mit nur drei Liter aus – gut 85 Prozent weniger. Nachträgliches Dämmen lohnt sich also, denn anschließend wird weniger für Öl oder Gas gezahlt. Weil der Bund energiesparendes Sanieren fördert, ist auch die Investition leichter als viele Menschen glauben. Kredite gibt es z. B. schon ab 1,1 Prozent und bis zu 9.375 Euro sind als Zuschuss drin (Stand April 2009).

Eine clevere Fassadendämmung vereint viele Vorteile: Die Heizkosten sinken, der Immobilienwert steigt, die Optik gewinnt und das Wohnklima verbessert sich.

Viele Altbauten sind schlecht isoliert. Vorschriften zum Wärmeschutz gibt es erst seit rund 30 Jahren, die seitdem immer wieder verschärft wurden. Fast immer lässt sich aber in Häusern aus dieser Zeit der Energieverlust mit einem Wärmedämmverbundsystem reduzieren. Gleichzeitig steigt die Wohnbehaglichkeit: Es „zieht“ nicht mehr, weil es im ganzen Raum gleichmäßig warm bleibt. Auch das Schimmel-Risiko ist minimiert, denn in trockenen Räumen wächst kein Pilz. Zu guter Letzt steigt der Wert der Immobilie – und auch die Einliegerwohnung lässt sich leichter vermieten.
Rund 20 Liter Heizöl „verheizt“ ein Haus mit energetischem Nachholbedarf pro Jahr und Quadratmeter Fassadenfläche; das kostet derzeit (02/2009) rund 11 Euro. Der Großteil der Wärme geht über die Außenwände verloren. Eine gedämmte Fassade steigert den Wohlfühlfaktor und senkt den Energieverbrauch auf rund drei Liter pro Quadratmeter Fassade – was circa 1,65 Euro entspricht.

Eine kleine Auswahl von Wärmedämmverbundsystemen finden Sie in der u.s. Bildergalerie:
Druckversion Druckversion | Sitemap
Ihr Maler und Gerüstbauer Käpplinger in Leutenbach